Tarif Tipps der Redaktion
Anbieter Tarif (Netz) Sonstiges Grundgebühr
Allnet Flat (D1)optional mit 2 oder 3 GB Daten14,85 €
Light (E-Plus)optional ohne Laufzeit9,99 €
All-Net-Flat Special (D2)optional inkl. Smartphone14,99 €

Full Flat Anbieter und Tarife im direkten Vergleich

Full Flat - Was ist das eigentlich? Im Mobilfunkbereich steht der Begriff Full Flat für Tarife, die Telefonie in alle Fest- und Mobilfunknetze innerhalb Deutschlands beinhalten. Je nach Anbieter kommen zudem SMS und mobiles Internet mit hinzu. Steht doch engl. Full für voll und flat, für Flatrate. Flatrate (oder flat rate) ist aus dem Englischen eingedeutscht und beinhaltet, dass eine Dienstleistung unabhängig von der Abnahmemenge zum Pauschalpreis verfügbar ist.

Alle Netze inklusive - Allnet Flat

Also alles drin zum pauschalen Festpreis. Das bieten in erster Linie Postpaid Tarife (im nachhinein abgerechnete Mobilfunkvertrag), sofern die vorgenannten Komponenten abdeckt werden. Diese Tarife kann man dann auch als Full Flat bezeichnen. Dabei haben sie noch weitere Vorteile. Günstige Preise für Telefonie und SMS sorgen dafür, dass man auch bei hohem Verbrauch mit der monatlichen Endabrechnung unter dem Gesamtpreis im Vergleich zur nutzungsabhängigen Abrechnung bleibt. Im günstigsten Fall beläuft sich die Rechnung dann auf nicht einmal 20 Euro, wenn man die SIM-Karte bei einem Discounter gekauft hat. Oft werden Allnet Flat Tarife auch ohne Anschlussgebühr angeboten. Die kostengünstigsten Angebote kommen derzeit aus dem O2 und E-Plus Netz. Im D-Netz werden vergleichsweise günstige Verträge derzeit von congstar oder klarmobil (Telekom D1 Netz) angeboten. Dazu kommen einige Full Flats im D2 Netz von Vodafone. Die große Mehrheit der angebotenen Handytarife wird als Vertrag mit oder ohne Mindestlaufzeit angeboten. Daneben gibt es aber auch einige wenige Prepaid Allnet Flats. Vorteil hierbei: Kostenpflichtige Leistungen können jederzeit pausiert, gebucht und abbestellt werden ohne hierbei die SIM-Karte still legen zu müssen.

Alle Angaben ohne Gewähr, inkl. der aktuell gültigen Mehrwertsteuer. Weitere Informationen sind auf den jeweiligen Anbieterseiten abrufbar.

Preisgefälle zwischen Allnet Flatrates in E- und D-Netzen

Eines der derzeit preisgünstigsten Angebot ist die Simyo All-Net Flat, die mittels der günstigen SMS-Flat für 5 Euro im Monat, alles hat, was eine Full Flat benötigt. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten zahlt man dann 24,90 Euro monatlich und hat so Telefonie und SMS satt, sowie eine mobile Datenflat mit 500 MB Highspeed Surfvergnügen beisammen. Möchte man ähnliche Konditionen ohne Laufzeitbindung nutzen, werden 29,90 Euro im Monat fällig. Mit der yourfone Allnet Flat hat E-Plus ein weiteres Angebot mit den vorgenannten Konditionen im Portfolio. Mit der DeutschlandSIM Flat steht ein vergleichbares Tarifkonzept aus dem O2-Netz zur Verfügung. Zum Pauschalpreis von 32,85 Euro im Monat telefoniert der Kunde auch hier unbegrenzt in alle nationalen Netze und muss sich dank der an dieser Stelle bereits eingerechneten SMS-Flat auch diesbezüglich keine Sorgen machen. Für das mobile Internet stehen die "üblichen" 500 MB in Höchstgeschwindigkeit zur Verfügung, anschließend wird die Datenflat auf GPRS gedrosselt. Ein weiteres Spitzenprodukt im Segment Full Flat bleibt die 1&1 All-Net-Flat Plus. Obwohl aus dem D-Netz von Vodafone verfügbar, hält sie preislich Anschluss an die Konkurrenz aus dem E-Netz und bietet eine große Auswahl stark subventionierter Top-Smartphones (s. unten). Der Kunde bekommt für 29,99 Euro im Monat eine Handy-Flat in alle Netze mit integrierter mobiler Datenflat und SMS-Flat. Optional besteht die Möglichkeit den Tarif ohne Laufzeit zu buchen. Dafür werden dann monatlich weitere 10 Euro fällig.

Preissieger im Segment Full Flat sind jedoch DeutschlandSIM Kosten-Limit und PHONEX All-In Flat Safe. Mit einem Kostenairbag bei 35 Euro und den vorgenannten Vorteilen, ist diesen Angeboten preislich nicht beizukommen. Insbesondere, wenn das Handy mal weniger genutzt wird. Beide Tarife gibt es ohne Mindestgebühr, Vertragslaufzeit und nennenswerte Anschlussgebühr, sodass der Kunde flexibel bleibt. Die Kosten betragen 9 Cent je SMS oder Minute Telefonie in alle nationalen Netze und liegen so in einem sehr günstigen Preissegment. Der Kosten-Airbag sorgt dafür, dass mit Erreichen der monatlichen Rechnungsgrenze von 35 Euro, umsonst weiter telefoniert werden kann. Das trifft auch auf alle weiteren SMS und die Nutzung des mobilen Internets zu. Eine mobile Datenflat mit Highspeed-Geschwindigkeit für ein Datenvolumen von 200 MB ist bei beiden Tarifen inbegriffen. Bleibt festzuhalten - fertig ist jeweils eine Full Flat für Telefonie, SMS und mobiles Internet mit höchstens 35 Euro im Monat. Hat der Kunde die Nase voll, kündigt er oder lässt die SIM-Karte einfach links liegen.

Allnet Flats von Simyo, blau.de und Base

Wie die DeutschlandSIM, jedoch aus dem Netz von E Plus funktionieren die Tarife der Pioniere des Mobilfunkdiscounts simyo und blau.de. Im Gegensatz zum vorgenannten Angebot wird die Kostenbremse hier allerdings erst bei 39 Euro im Monat gezogen. Ein kleiner Vorteil ist die Möglichkeit, unterhalb dieser Grenze optional eine SMS-Flat in alle Netze für monatlich 9,95 Euro zu buchen. Somit dürfte dieses Angebot gerade für Nutzer, die hauptsächlich simsen, interessant werden. BASE war nicht nur der erste Anbieter einer Mobilfunkflatrate. Die E-Plus Tochter war auch der erste Initiator einer Allnet-Flat. Der Kunde bucht den kostenlosen Grundtarif von - Mein BASE plus -. Dieser hat 24 Monaten Laufzeit. Dazu kann mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit die Option Allnet Flat hinzugebucht werden. Bucht man zusätzlich die Option SMS Allnet-Flat und Internet Handy Flat hinzu, hat man eine komplette Full Flat in meinem Sinne für insgesamt 45 Euro. Nachteil gegenüber den Vorgenannten ist, neben den höheren Kosten, dass diese auch anfallen, sollte die Karte doch mal weniger genutzt werden. Vorteil ist das neue Angebot von BASE, mit dem man bei dieser Tarifkonfiguration kostenlos eine mobile Festnetznummer dazu buchen kann, unter der man deutschlandweit erreichbar ist.